Newsticker

 www.ihp.hockey
  KURZNACHRICHTEN  

       
    
Adendorfer EC
(RLN)  Torhüter Andreas Bierzahn wird mit nun 43 Jahren seine aktive Laufbahn beenden. Auch die Nummer-3 im Team, Philip Grittner wird den AEC verlassen. Der 25-Jährige muss aus zeitlichen Gründen kürzer treten
  
Wunstorf Lions
(VLN)  Der ERC hat sich von Trainerduo Jörg Meyer und Uri Steller getrennt. Über die letzten Plätze in der Regionalliga kamen die Lions in den vergangenen zwei Jahren nicht hinaus. Nun will man einen Neuanfang unter neuer sportlicher Leitung wagen
  
Tilburg Trappers
(OLN)  Die Niederländer trennen sich nach zwei Jahren vom finnischen Angreifer Mikko Virtanen. Der 30-Jährige konnte in der vergangenen Saison in 36 Partien 8 Tore erzielen und weitere 6 Treffer vorbereiten
  
Bietigheim Steelers
(OLS)  Die ersten Spielerabgänge beim DEL2-Absteiger stehen fest. Mannschaftskapitän Pascal Zeressen wird die Steelers genauso verlassen wie die Stürmer Dominik Lascheit, Brett Schäfer, Morgan Adams-Moisan und Lewis Zerter-Gossage
  
Harzer Falken Braunlage
(RLN)  Stürmer Edwin Boos wird künftig nicht mehr für Braunlage aufs Eis gehen. Der 22-Jährige spielte drei Jahre lang für die Harzer Falken und konnte zuletzt in 27 Spielen 2 Scorerpunkte für sich verbuchen
  
Eisbären Balingen
(LLBW)  Der EC hat den Vertrag mit Headcoach Petr Kasik weiter verlängert. Der 61-jährige Tscheche hat die Eisbären vor zwei Jahren übernommen
  
EC Bad Nauheim
(DEL2)  Taylor Vause geht in sein viertes Jahr in der hessischen Kurstadt. Der 32-jährige Kanadier, der 2021 aus Wien zu den Roten Teufeln kam, konnte verletzungsbedingt in der vergangenen Saison lediglich 26 Partien bestreiten und brachte es dabei auf 12 Tore und 14 Vorlagen
  
EC Peiting
David Diebolder bleibt auch in der nächsten Saison bei den Pfaffenwinklern. Der 22-jährige gebürtige Landsberger, der aus dem Kaufbeurer Nachwuchs hervorging, kam vor zwei Jahren aus Füssen zum ECP. In der abgelaufenen Spielzeit musste er verletzunsgbeding lange Zeit pausieren und konnte so lediglich 5 Spiele bestreiten (2 Scorerpunkte)
  
EV Füssen
(OLS)  Die Allgäuer haben den Vertrag mit Eigengewächs David Kaiser verlängert. Der 21-Jährige gehört seit 2021 zum Kader der 1.Mannschaft. In der abgelaufenen Spielzeit konnte er in 45 Partien 7 Scorerpunkte beisteuern
  
Hammer Eisbären
(OLN)  Nach Stürmer Marius Demmler hat als nächstes Verteidiger Joshua Geuß seinen Vertrag in Hamm verlängert. Der 21-jährige Kölner kam über Dresden und Erfurt letztes Jahr zu den Eisbären. In 49 Spielen gelangen ihm ein Tor und 13 Assists
 
Black Tigers Moers
(LLW)  Nun stehen beim GSC auch die ersten Verlängerungen fest. Demnach werden Torhüter Philipp Nikolic, die Verteidiger Lars Ehrich und Niklas Cremer und Stürmer Sven Renner weiterhin die Schlittschuhe für die Black Tigers schnüren
  
ERSC Ottobrunn
(BLL)  Bei den Münchner Vorstädtern stehen die nächsten drei Verlängerungen fest. Weiterhin werden Rik Knopf, Florian Hansch und Stefan Krumbiegel die Hintermannschaft des ERSC verstärken
  
EHC Klostersee
(BYL)  Eigengewächs Tobias Hilger bleibt den Grafingern weiter treu. Dem 20-jährigen Verteidigertalent gelang in dieser Saison endgültig der Sprung aus dem Nachwuchs in die 1.Mannschaft. Mit 4 Toren und 15 Vorlagen aus 34 Spielen bewies er zudem auch Scorerqualitäten
  
Beach Devils Timmendorf
(RLN)  Der lettische Verteidiger Kristofers Bite hat seinen Vertrag in Timmendorfer Strand verlängert. Der 23-Jährige kam vor zwei Jahren aus Schweden zum CET und konnte zuletzt in 32 Partien 22 Scorerpunkte beisteuern. dagegen wird Verteidiger Louis Habel nach nur einer Saison die Beach Devils wieder verlassen
  
Löwen Frankfurt
(DEL)  Die Löwen Frankfurt haben sich von Sportdirektor Franz-David Fritzmeier getrennt. Diverse interne Unstimmigkeiten sollen hierfür den Ausschlag gegeen haben. Schon zeitnah soll nun sein Nachfolger vorgestellt werdem. Dem Vernehmen nach soll es sich dabei um Daniel Heinrizi handeln
  
Hannover Indians
(OLN)  Stürmer Dennis Palka hat seinen Vertrag verlängert und wird damit in seine dritte Saison am Pferdeturm gehen. Der 32-Jährige konnte zuletzt in 51 Spielen 14 Tore und 23 Assists für sich verbuchen
  
 
   

 Stichwortsuche:
crimmitschauEispiraten Crimmitschau
Eispiraten verpflichten Alexis D‘Aoust - Kanadischer Stürmer kommt von Västerviks IK aus Schweden

(DEL2)  Die Eispiraten Crimmitschau sind aufgrund der zahlreichen Verletzungen im Team und der sportlichen Situation noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden und haben heute Alexis D’Aoust verpflichtet. Der kanadische Stürmer, der bei den Westsachsen die fünfte von sechs möglichen Kontingentstellen besetzt und die Trikotnummer 37 erhält, spielte bis zuletzt bei Västerviks in der Allsvenskan, der zweithöchsten schwedischen Eishockeyliga. Sollten alle Formalien geklärt sein, könnte D’Aoust bereits Freitag Abend beim Auswärtsspiel in Freiburg mitwirken.

Alexis D’Aoust wurde am 3. April 1996 im kanadischen Trois-Rivières, Quebec geboren und spielte in seiner Jugend fast ausschließlich in der QMJHL. Mit Ausnahme der Saison 2020/21, in welcher der Rechtsschütze für den HC Banska Bystrica in der Slowakei spielte, ging der Offensivmann, der sowohl als Center als auch als Außenstürmer spielen kann, bis zur letzten Saison ausschließlich für Teams in Nordamerika auf Torejagd und konnte so neben 124 Spielen in der AHL (20 Tore, 19 Vorlagen) auch 93 Partien in der ECHL (39 Tore, 40 Vorlagen) absolvieren.

Der ehemalige Prospect der Vancouver Canucks und der Winnipeg Jets schloss sich zu Beginn dieser Spielzeit dann dem schwedischen Club Västerviks IK an. In der HockeyAllsvenskan absolvierte Alexis D’Aoust bis zuletzt 16 Spiele und erzielte dabei ein Tor und einen weiteren Assist.

„Wir sind froh, auf die Schnelle einen passenden Spieler gefunden zu haben, der noch dazu bereits in Europa gespielt hat. Der Markt ist aktuell recht leer. Wir haben in den letzten Tagen intensiv an einem Transfer gearbeitet und viel telefoniert. Mit Alexis haben wir nun einen Center im besten Alter gefunden, der bereits in verschiedenen Ligen und Situationen gespielt hat und zudem bereits unter Beweis stellen konnte, dass er durchaus punkten kann und in jedem Special Team spielen kann. Auf der anderen Seite dürfen wir aber auch noch keine Wunderdinge erwarten, auch wenn er uns, vor allem bei einem Blick auf unser Lineup, wirklich helfen wird“, erklärt Eispiraten-Cheftrainer Marian Bazany.

„Nachdem wir vom Verletzungspech verfolgt wurden und nun zahlreiche Ausfälle zu verzeichnen haben, mussten wir im Bereich der Mittelstürmerposition reagieren, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren. Marian erhält damit auch eine zusätzliche Option, wenn Henri wieder fit ist, um in jedem Spiel mit den besten Ausländern aufzulaufen“, ergänzt Ronny Bauer, Teammanager des westsächsischen DEL2-Clubs. Alexis D’Aoust, der Neuzugang der Eispiraten, schaut seinem neuen Kapital optimistisch entgegen: „Ich freue mich sehr darauf, hier in Crimmitschau und vor allem vor unseren Fans, von denen ich schon viel Gutes gehört habe, endlich loszulegen“.


 Donnerstag 24.November 2022 www.icehockeypage.de 
 Thema:
 Bericht:
Eispiraten Crimmitschau
EC/af
    -  Deutsche Eishockey Liga 2
    -  Alexis D´Aoust
____________________________________________________________________________________
 

Spielersuche

Spielerdatenbank
Nachname:
Vorname:
 

Partner

  
RizVN Login




Partner2


  
Noppe
 
 
   
facebookInstagram
 
 

 
www.ihp.hockey

Hinweis in eigener Sache:
Wir verweisen auf unsere 
Nutzungsbedingungen und
die Datenschutzerklärung.
Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen sie den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu!